Datenschutz Hagemann GmbH Ihr Fachbetrieb aus Burgsinn

DATENSCHUTZERKLÄRUNG FÜR KUNDEN UND GESCHÄFTSPARTNER

Der Schutz von personenbezogenen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Die Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen ist für uns selbstverständlich.

Aus diesem Grund verarbeiten wir personenbezogene Daten ausschließlich in dem Maße, in dem es erforderlich ist, uns dies aufgrund anwendbarer rechtlicher Vorgaben erlaubt ist oder wir dazu verpflichtet sind.

In dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung bei der Hagemann GmbH. Darüber hinaus erfahren Sie, welche Rechte Ihnen in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer Daten zustehen.

Der Begriff „Verarbeitung“ umfasst jeden ausgeführten Vorgang im Zusammenhang mit der Verwendung Ihrer Daten, wie
z. B. die Erhebung, die Erfassung, die Nutzung, das Speichern, die Übermittlung, die Änderung oder die Löschung dieser Daten (Art. 4 Nr. 2 DSGVO).

1. Verantwortlich für die Datenerhebung


Hagemann GmbH
Schwabenstraße 18
97775 Burgsinn
Telefon: 0 93 56 – 93 38 33
Mail: info@hagemann-burgsinn.de


Die Benennung eines Datenschutzbeauftragten in unserem Handwerksbetrieb entfällt.

2. Rechtsgrundlagen, Zwecke für die Verarbeitung, Herkunft der Daten


Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur soweit diese von Ihnen freiwillig zur Verfügung gestellt werden, Sie hierzu eingewilligt haben oder wir anderweitig gesetzlich dazu befugt sind.

Ihre personenbezogenen Daten werden von der Hagemann GmbH zu folgenden Zwecken und aufgrund folgender Rechtsgrundlagen verarbeitet:

  • Verarbeitung auf Grund Ihrer ausdrücklichen Einwilligung zur Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO),
  • Verarbeitung zur Erfüllung von vorvertraglichen und vertraglichen Verpflichtungen (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO),
  • Verarbeitung zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO),
  • Verarbeitung zum Zwecke berechtigter Interessen unseres Unternehmens oder Dritter (Art. 6 Abs 1 lit. f DSGVO), und zwar

  • zum Zweck des Kundenmanagements,
  • zum Zweck der Beantwortung von Anfragen,
  • zum Zweck der internen Verwaltung,
  • zum Zweck der Bonitätsprüfung,
  • zum Zweck der Direktwerbung hinsichtlich unserer Produkte/Dienstleistungen.


Wir haben Ihre personenbezogenen Daten entweder von Ihnen selbst, Ihrem Unternehmen bzw. Ihren Mitarbeitern und/oder Organen, aus öffentlichen Quellen wie z.B. Firmenbuch, Ihrer Website, Telefonbuch etc., oder von Dritten erhalten, die eine Berechtigung zur Datenübermittlung an uns haben.

Im Rahmen der Geschäftsbeziehung mit Ihnen werden folgende personenbezogene Daten von Ihnen gespeichert bzw. verarbeitet:

  • Anrede, Akademischer Titel, Vorname, Nachname, Funktion im Unternehmen
  • Anschrift
  • Telefonnummer, Mobilfunknummer, Fax, E-Mail-Adresse
  • Daten und Informationen die zur Erfüllung unseres Vertragsverhältnisses erforderlich sind, z. B. Reklamationsdaten, Zahlungsdaten, Korrespondenz

Speicherdauer
Wir werden Ihre Daten solange speichern bzw. aufbewahren wie sie für unsere geschäftlichen Zwecke benötigt werden, sowie darüber hinaus gemäß den gesetzlichen Aufbewahrungs-, Dokumentations- und Verjährungsfristen.


3. Weitergabe und Auslandsbezug


Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten haben alle Mitarbeiter unseres Unternehmens, die für die Betreuung unserer Kunden und Geschäftspartner zuständig sind.

Soweit zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten nötig, kann auch eine Übermittlung Ihrer Daten an Dritte erfolgen, wie z.B. die Übermittlung Ihres Namens und Ihrer Adresse an beauftragte Transport- bzw. Versandunternehmen zur Zustellung von bestellten Waren oder Werkskundendienste. Diese Unternehmen sind zur Einhaltung des Datenschutzes verpflichtet.

Ein Auslandbezug entfällt.

4. Rechte des Betroffenen


Des Weiteren möchten wir Sie darüber informieren, dass Sie jederzeit das Recht haben, Auskunft darüber zu verlangen,

  • welche Daten von Ihnen bei uns verarbeitet werden (siehe im Detail Art 15 DSGVO);
  • ­das Recht haben, Ihre Daten berichtigen oder löschen zu lassen (siehe im Detail Art 16 DSGVO);
  • ­das Recht haben, die Verarbeitung Ihrer Daten einzuschränken (siehe im Detail Art 18 DSGVO);
  • ­das Recht haben, der Datenverarbeitung zu widersprechen (siehe im Detail Art 21 DSGVO);
  • ­das Recht auf Datenübertragbarkeit geltend machen können (siehe im Detail Art 20 DSGVO).

Ihnen steht zudem ein Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde zu. Diese ist für Bayern

Der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Bayern
Wegmüllerstr. 18
80502 München
Tel: 0 89-21 26 72-0
Fax: 0 89-21 26 72-50
E-Mail: poststelle@datenschutz-bayern.de 


für Hessen
Der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Postfach 31 63
65021 Wiesbaden
Tel: 06 11- 14 08-0
Fax: 06 11- 14 08-900 /901
E-Mail: poststelle@datenschutz.hessen.de